https://www.lichtfestivalluzern.ch/

Spotlight on LiLu

Das Lichtfestival Luzern, auch bekannt unter Lilu, wird vom 6. Bis 16 Januar 2022 mit der dritten Edition erneut zum leuchtenden Lichtermeer. Und das Programm hat es in sich… 

 

Am diesjährigen Festival werden verschiedene Künstlerinnen und Künstler, international sowie auch aus der Schweiz, 20 verschiedene Lichtinstallationenen ausstellen, die entlang des rechten Seeufers sowie in der Alt- und Neustadt zu finden sein werden. Abgesehen von den Installationen im Aussenbereich, die täglich von 18 bis 22 Uhr kostenlos zugänglich sein werden, sind ebenfalls Installationen und Veranstaltungen in Innenräumen geplant, für die man sich ein Ticket schnappen muss.

 

Kollaboration mit Hochschule Luzern

 

Circles and Squares heisst eines der beiden Projekte, welches aus der Zusammenarbeit zwischen der Hochschule Luzern, Studiengänge Musik und Design & Kunst und dem Lilu Lichtfestival Luzern entstanden ist. Bei diesem Werk, welches auf die Empore der Peterskapelle projiziert wird, handelt es sich um eine Erzählung ausgehend von Kreisen und Quadraten. Die Begleitmusik zur Show wurde von Studierenden des Departements Musik kreiert.

 

“Events wie das LiLu sind ein ideales Terrain für unsere Studierenden, um ihre Fähigkeiten im Bereich Expanded Animation zu entwickeln”, erläutert Francois Chalet, ein Animations-Dozent an der HSLU, der die beiden Projekte der Studierenden leitete und ebenfalls am Festival ausstellen wird. Expanded Animation umfasst alle animierten Formate ausserhalb des Trickfilms für Kino, TV oder Internet.

 

Nachtlicht & Fusion.Robot

 

Auf eines der Projekte, welches Teil von dem illuminierten Rundgang ist, sind wir besonders gespannt. Es nennt sich Concrete Jungle, ist aus einer Zusammenarbeit von Nachtlicht und Fusion.Robot entstanden und wird am Löwendenkmal zu finden sein. Passend zum Ausstellungsort wurde das Denkmal in die gestaltete Erlebniswelt eingebaut und in eine spielerische Geschichte verpackt.

 

Ein weiteres Projekt von Nachtlicht, welches speziell für die 1. Edition des Vaduz Light Festival kreiert wurde, hat den Namen Structure in Motion und wird während des Festivals auf das Regierungsgebäude in Vaduz projiziert werden. Wir können es kaum erwarten!!!